Also, was ist Pfeffer jetzt – Strauch oder Schlingpflanze?

 

Ein klares: Das kommt drauf an wo sie wachst!

 

Pfeffer ist eigentlich ein Strauch, auch wenn er wie eine Schlingpflanze aussieht. In Südostasien gerne mit Dornen bewehrt, schlingt er sich im Dschungel wie Lianen an Bäumen hinauf in bis zu 20 m Höhe.

 

Peruanischer Pfeffer-Strauch

 

Für den landwirtschaftlichen Anbau und den Export werden die Pflanzen in der Regel auf einer Höhe von 3-4 Metern gehalten. Wer klettert schon gern in luftige Höhen? Zum „Schlingen“ verwendet man meist Kokospalmen, aber auch Zähne, Masten, Stellagen, etc.

 

Pfefferpflanzen bilden kleine Blüten aus, die Ähren von 50 bis 150 einzelnen Blüten bilden. Man kann sich das ungefähr wie Johannisbeeren vorstellen.

 

Bis aus den befruchteten Blüten kleine runde Steinfrüchte entstehen, dauert es ca. 8 Monate, die – je nach Klima – bis zu zweimal im Jahr geerntet werden können. Bis zu vier Kilo kann man pro Pflanze an Ertrag erwarten.

 

Pfeffer-Rispe

 

Allerdings ist die Ernte auch eine Herausforderung – sie erfolgt von Hand. Das und lange Transportwege, zB per Schiff oder früher per Karawane, haben Pfeffer in früheren Zeiten zu einem begehrten, aber auch teurem Gewürz gemacht.

 

Zitat (bremer-gewuerzhandel.de): „Entscheidend, ob ein Pfeffer scharf, beißend, fruchtig, säuerlich, süßlich oder aromatisch schmeckt, hängt von einer Reihe von Faktoren ab: Ursprungsland, Anbauregion, wann er geerntet wird und wie er verarbeitet wird. Besonders der genaue Erntezeitpunkt und die Weiterverarbeitung beeinflussen sein Aroma maßgeblich.

 

Denn wie Wein nicht gleich Wein ist, ist Pfeffer auch nicht gleich Pfeffer.“

 

Sie wissen nicht, welchen Pfeffer Sie zu welchem Gericht nehmen sollen? Fragen Sie doch einfach unseren Interview-Partner, Andi Schweiger alias „der Herr der 1.000 Pfeffer“.

 

Und hier geht’s zum Video in dem er erzählt, wie Pfeffer wächst ….

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Viel Vergnügen!

 

Wohl bekomm’s und gutes Gelingen!

 

Quellennachweis: #genussmichl, Andi von Gewürze & Co am Naschmarkt, bremer-gewuerzhandel.de

Fotocredits: Gabriele Klima, pixabay.com

Video + Schnitt: Gabriele Klima

 

Jetzt  Buchen
×

GTOUR Chat

× Wie können wir helfen?