“Cheese! Fondue Battle
Schmelzen und so weiter!

……………………………………………………………

Das ViennaBallhaus ist wieder Caquelon – für Käse- + Free Style Fondues im Verkostungsbewerb.

Die Käse- und Restaurant-Profis sind im Battle:
ein Käsefondue – ist für jeden Teilnehmer mandatory,
ein Fondue nach Wahl und/oder Erfindung ist „Cream on top“.

Die Gäste sind Jury!

Dazu gibts eine Tee-Bar, eine Kirschbar und – natürlich – eine Weinbar.

…………………………………………………………………………………………………………
Sonntag 23. Februar 2020
Berggasse 5
Eintritt: 18,- (ab 13 Jahren)
Eintrittskarte: Fondue-Gabel
…………………………………………………………………………………………………………

15.15 h Doors open
Apero mit Musik von Herrn Hermes
und Kiebitzen beim Fondue kochen
16.00 h Hermes´ Begrüßung & Erklärung des Regelwerks

16.15 h Open Pot
Fondue-Kosten & -Schmausen so lange es hat.

18.00 h  Siegerehrung | Trophäen-Vergabe
20.00 h  Ausklang


Fondue Battle Party:
• Chamäleon Schweizer Restaurant | chamaeleon-vienna.at
• Hannahs Plan | hannahs.at
• Jumi Langegasse | jumi.lu
• Käsehumidor Der Schweizer | derschweizer.eu
• Käsehütte am Naschmarkt | kaesehuette-naschmarkt.at
• Käseland am Naschmarkt | kaeseland.com
• Roter Bär | facebook.com/redredmedved

Wir danken…
Moderation+ Musik: Herr Hermes | herrhermes.com
Teespezialitäten:  Theehandlung Schönbichler Wollzeile | teegschwendner.at/tee
Location: VIENNABallhaus | viennaballhaus.com


Reglement

Das Käsefondue erklärt sich von selbst – klassische Zubereitung mit eventuellen geheimen Finessen.
Beim Freestyle-Fondue ist alles erlaubt – Fleisch, Fisch, Suppe, Orient, Asia, aber mit Käse …

Die Teilnehmer bringen ihre Fondue-Zutaten, Caquelon und Rechaud selber mit.

Für jeden Teilnehmer sind 1 – 2  Tische/ 1 Stehtisch vorbereitet,
um sein Fondue zu präsentieren.

Freue mich dich am Sonntag in der Berggasse zu begrüssen!

der Schweizer ………………………………………………………………………

 

Nur damit das klar ist: Gtour hat nichts mit der Veranstaltung zu tun. Wir halten es nur für eine lustige, köstliche Idee!

 

Und weil’s so schön ist, hier gleich noch ein Rezept für Käsefondue – natürlich vom “der Schweizer” in der Wollzeile 15 im 1. Bezirk.

 

Fotocredit “der Schweizer
.                “8 Things Switzerland is Most Famous for“, Roger Timbrook