Nein, wir haben uns nicht verschrieben!

Was ist ein Wulfisch?

 

a) Der Wal ist zwar kein Fisch, das wird aber in Island ein wenig salopper ausgelegt. Entgegen der richtigen zoologischen Bezeichnung nennen die Fischer Islands den Säuger Wulfisch.

b) Der Besitzer des Lokals „Wulfisch“ in der Nähe des Karmelitermarkts, Stephan Wulf, hat aus seinem Namen und Fisch den Namen seines Betriebes abgeleitet, und amüsiert sich köstlich über Geschichten von Anglern, die schon einen Wulfisch gefangen haben.

 

c) Es handelt sich um den seltenen Wollfisch, im englischen Woolfish. Die maritime Form vom Mangalitza ähnelt dem Kugelfisch Fugu, die Stacheln sind jedoch weich und erinnern an Wolle. Der Wulfisch soll köstlich schmecken, ist aber streng geschützt.

 

 

 

 

Antwort b) ist richtig!

 

Stephan Wulf hat es der Liebe wegen aus dem Norden nach Wien verschlagen.

Der Hamburger Jung hat aus seiner Heimat Fisch mitgebracht, und bietet in seinem kleinen aber sehr feinen Lokal im 2. Bezirk Krabben, Matjes, Heringssalate und andere nordische Spezialitäten in hervorragender Qualität an. Sie lernen den Wulfisch bei unserer Karmeliterviertel – Tour kennen.

 

Also Moin, Moin – und nichts wie hin!

https://www.gtours.at/produkt/karmeliterviertel-tour/

 

Wohl bekomm’s und gutes Schmausen!

 

Quellennachweis: #genussmichl

Fotocredits: pixabay.com

Jetzt  Buchen
×

GTOUR Chat

× Wie können wir helfen?