Zu Ostern werden sie eifrig und zahlreich gesucht, doch nach dem Fest sind es dann doch zu viele – die Ostereier.

Aber das ist kein Problem! Wir haben ein paar Rezeptideen gesammelt, denn die hart gekochten Eier lassen sich vielfältig verwerten…

Übrigens – hart gekochte Eier halten bis zu einem Monat vorausgesetzt, dass sie nicht „abgeschreckt“ wurden. Denn dadurch können sich feinste Haarrisse in der Schale bilden durch die Bakterien in das Ei eindringen und es verderben können.

 

Eiersalat mit Schnittlauch

Zutaten (für 4 Personen):

  • 12 hart gekochte Eier
  • 4 Bund Schnittlauch
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 5 EL Essig
  • 5 EL Rapsöl
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • 2 EL mittelscharfer Senf
  • (1 Spritzer Maggi)

Zubereitung:

Die hartgekochten Eier schälen und in Achtel schneiden. Den Schnittlauch waschen, abtrocknen und in Röllchen (ca. 2cm) schneiden. Die Eier und den Schnittlauch in eine Schüssel geben. Dann die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein schneiden. Beides dann zu den Eiern und dem Schnittlauch geben. Aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Senf (und Maggi) eine Salatsoße anrühren. Die Soße anschließend über die Zutaten geben und alles vermengen. Am besten ca. 2 Stunden ziehen lassen.

 

Ei-Lachs-Aufstrich

Zutaten (für 4 Personen):

  • 9 hartgekochte Ei(er)
  • 750g Lachs, geräuchert
  • 600g Crème fraîche
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Eier schälen und grob hacken. Lachs ebenfalls grob hacken. Die Hälfte der Eier und die Hälfte vom Lachs fein pürieren. Mus mit Creme fraîche und den restlichen gehackten Eiern und dem Lachs vermischen, salzen und pfeffern.

 

Kartoffelsalat mit Apfel und Ei

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1,2kg Kartoffeln
  • 500g Mayonnaise
  • 2 Becher Naturjoghurt
  • 6 hartgekochte Eier
  • 1 Apfel
  • 6 Gewürzgurken (Cornichons)
  • 1 Zwiebel
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die gekochten Kartoffeln schälen. Die Mayonnaise mit dem Naturjoghurt, Salz und Pfeffer verrühren.

Eier, Apfel und Zwiebel schälen und kleinschneiden, dann die Gewürzgurken kleinschneiden. Danach alles in die Mayonnaise-Mischung geben und umrühren. Die Kartoffeln kleinschneiden (Würfel oder Scheiben), dazu geben und nochmal umrühren.

 

Überbackene Ostereier

Zutaten (für 4 Personen):

  • 8 hartgekochte Eier
  • 1/8l Sauerrahm
  • 1EL geriebener Käse
  • Bröseln
  • Butter

Zubereitung:

5 hartgekochte Eier in Scheiben schneiden, in eine gebutterte, feuerfeste Form schichten. Den Sauerrahm mit 3 ganzen Eiern und dem geriebenen Käse versprudeln, über die Eier gießen. Mit Bröseln bestreuen, einige Butterflocken aufsetzen.

Im Backrohr bei 180 Grad backen bis der Guss stockt.

 

Spannend finde ich auf diese Rezepte zur Reste-Verwertung aus dem Falstaff https://www.falstaff.at/nd/eier-schinken-und-schokohasen-resteverwertung-nach-ostern/
Da geht’s nicht nur um Eier sondern auch um Schinken und Schokolade. Mmmhhh ….

 

 

Quellen der Rezepte:

Eiersalat: http://www.chefkoch.de/rezepte/2358491374742448/Eier-Schnittlauch-Salat.html

Ei-Lachs-Aufstrich: http://www.chefkoch.de/rezept-anzeige.php?ID=1052421210231138

Kartoffelsalat: http://www.chefkoch.de/rezepte/822261186743624/Kartoffelsalat-mit-Apfel-und-Ei.html

Überbackene Ostereier: http://www.rezeptesammlung.net/ostern_reste_von_ostereiern_verwerten.htm#Überbackene_Ostereier_

Jetzt  Buchen
×

GTOUR Chat

× Wie können wir helfen?